Erfolgreich Content
erstellen – die besten Facts & Tipps für mehr Sichtbarkeit

+49 (0) 6151 62 96 098

Guten Content erstellen – für mehr Sichtbarkeit sorgen
+49 (0) 6151 62 96 098

von Expert-Autorin
Sabine Schrader

von
Expert-Autorin
Sabine Schrader

In B2B + B2C erfolgreich Content erstellen, Con­ver­sions ge­nerieren und den entscheidenden Unter­schied zum Mit­be­wer­ber machen!

Interessant für Unternehmen, Start-Ups // Marketing und Vertrieb.

Die erfolgreichsten Maßnahmen (Facts & Tipps), um mit gutem Content sichtbar zu werden

Spannende und informative Inhalte sind eine absolute Grundlage für den Erfolg im Netz. Doch hoch­wer­ti­gen Content zu erstellen, der sowohl den mensch­lichen Leser als auch Google begeistert … gar nicht so einfach. Nach unserer Erfahrung be­ein­flus­sen Content Marketing we­nig­stens drei wichtige Punkte, die bei der Ge­stal­tung einer Web­sei­te oder in sozialen Netz­wer­ken be­rück­sich­tigt werden sollten.

Welche dies sind und was Du da­rüber hinaus noch beim Content Marketing beachten solltest, haben wir für Dich zusammengefasst.

Wichtigste Ziele von Content Marke­ting sind im B2C-Bereich Kunden­bin­dung und die Steigerung der Marken- und Unternehmensbekanntheit. Da­ge­gen geht es im B2B-Bereich vorrangig um Neukundenakquise – Kunden­bin­dung steht hier erst an zweiter Stelle.

Content erstellen – mehr als einfach nur »Inhalt«

Ob Texte Deiner Webseite, Bilder Deiner Firma bei Instagram oder ein neues Imagevideo – ALLES im Inter­net ist Content: Du und Deine di­rek­ten Wettbewerber stellen Inhalte ins Netz, die informieren, begeistern und zum Kauf anregen möchten.

Bei der täglichen Informationsflut auf unseren Smartphones und Tablets stellt sich natürlich die Frage:
Wieso sollte sich ein Nutzer ausgerechnet für die eigenen Inhalte begeistern?

Guten Content zu erstellen, über­zeugt Deine Kunden genauso wie Google, Bing und andere Such­ma­schinen. Die meisten Websei­ten­be­trei­ber wissen nicht genau, was sie hierbei beachten müssen, damit beide Seiten zufriedengestellt werden.

Hiermit befasst sich das Content Marketing, das nach unseren Vor­stel­lungen den folgenden wichtigen Vorsätzen folgt:

Den Unterschied machen!

Natürlich möchtest Du den Unter­schied machen und Dich von Dei­nen direkten Wettbewerbern ab­he­ben. Doch wie gelingt dies genau? Akzeptiere im ersten Schritt, dass Du nicht jeden mit Deinem Content zu 100 % begeistern und zufrie­den­stel­len kannst. Konzentriere Dich stattdessen auf einen klaren Kreis potenzieller Kunden und An­sprech­part­ner, für die Du Deine Inhalte op­ti­mie­ren möchtest. Dies hilft auch, die richtige Ansprache und das pas­sen­de, fachliche Niveau Deiner Text­in­halte zu wählen.

Wie aus Fakten inhaltliche Qualität wird

Um guten Content zu erstellen, sind qualifizierte Fakten und Daten un­er­läss­lich. Der Leser Deiner Texte sollte sofort den Eindruck gewin­nen, dass es sich bei Dir oder Deinem Un­ter­neh­men um einen echten Experten handelt. Allerdings könnte Deine Kon­kur­renz den gleichen Ansatz wäh­len und die gleiche Daten- und Faktenlage verwenden!

Gutes Content Marketing zeichnet sich also dadurch aus, dass Du In­hal­te zusammenträgst und ins Netz stellst, die in dieser Form und Qua­li­tät noch nicht zu finden waren!

Schaffe so wirklichen Mehr­wert, der nur auf Deiner Seite zu finden ist! Natürlich sollten die zusam­men­ge­tra­ge­nen Fakten und eigenen Mei­nun­gen keinem Selbst­zweck dienen und für den Besucher Deiner Web­sei­te ernsthaft von Interesse sein.

Content erstellen mit kluger Interpretation

Deinen Status als Experte im Netz erzielst Du nicht alleine durch das Zusammentragen und Präsentieren von Fak­ten.

Durch eine kluge und regelmäßige Interpretation der Fakten schaffst Du es, langfristig eine hohe Kom­pe­tenz bei Deiner Zielgruppe auf­zu­bau­en. Dies gilt speziell für den Mar­ken­auf­bau – um so Deiner Brand ein klares Bild mit klaren Sicht­wei­sen zu verleihen. Alleine durch die Interpretation wissen alte und neue Kunden, wofür Deine Marke wirklich steht!

Auf diese Weise kannst Du auch zum Trendsetter werden und Mei­nun­gen in Deiner Branche und Ziel­grup­pe vorgeben. Setze Dich also regelmäßig mit den gesam­melten Fakten und Daten aus­ein­an­der und teile anderen mit, welche Infor­ma­tio­nen Du aus diesen ziehst.

Konzentriere Dich dabei auf Be­rei­che, von denen Du wirklich etwas verstehst. Schließlich merken fach­kun­di­ge Leser schnell, ob Du eine echte Expertise mitbringst oder nicht.

Konsistenz für langfristigen Erfolg

Den Unterschied zu machen be­deu­tet auch, sich wieder und wieder von der Kon­kur­renz abzugrenzen.

Du solltest also regelmäßig Content erstellen, der sich durch Ver­läss­lich­keit, Konsistenz und Regelmäßigkeit auszeichnet. Dein firmeneigener Blog oder die Nutzung von Social Media sind hierfür ideal.
Bleibe so fortwährend mit Kunden und Inte­res­sen­ten im Gespräch und gebe ihnen die Möglichkeit, durch Kom­men­tare mit Dir in Kontakt zu stehen. Dies fördert die Mar­ken­bin­dung und zeigt, dass Du nah an Deiner Zielgruppe bist!

Content Marketing planbar machen

Content Marketing planbar machen

Wie jede Marketingstrategie folgt Content Marketing einem sys­te­ma­ti­schen Ansatz. Es gibt nicht darum, einmalig gute Inhalte ins Netz zu stellen.

Content Marketing ist mehr als eine einfache Kampagne, sondern das Zusammenspiel von guten Inhalten auf verschiedenen Kom­mu­ni­ka­tions­ka­nä­len, die Deine Zielgruppe nutzt. Je nach Umfang und Anzahl der Me­dien wird »Content erstellen« und »Content ein­bin­den« ganz schön komplex…


Für Dich bedeutet das: Sämtliche Maßnahmen müssen planbar sein!

Quellen- und Bildnachweis: TRAKKEN Trendstudie 2020. Die 50sei­ti­ge Trend­stu­die zum Download für Euch (PDF). Reinschauen lohnt sich!

Den richtigen Fokus beim Planen setzen

Beim Einstieg ins Content Mar­ke­ting sprudeln viele Start-Ups, Unter­neh­men und Agenturen vor Ideen nur so über. Diverse Ansatzpunkte für Themen, Artikel und Inhalte wer­den gefunden, die auf zahl­rei­chen Kanälen präsentiert und vermarktet werden sollen.

Leider scheitern diese hohen Am­bi­tio­nen schnell an der Umsetzung. Der Grund: Es fehlen Zeit, Personal und manchmal auch ausreichendes Know-how, um sämtliche Maß­nah­men im Content Marketing wie ge­plant realisieren zu können.

Wichtig ist deshalb, von Beginn an ehrliche und klare Ziele fest­zu­halten!

  • Wirf einen Blick auf die Res­sour­cen, die Dir hausintern in der Marketingabteilung oder bei der Zusammenarbeit mit einer Marketingagentur zur Verfügung stehen.
  • Überlege danach, wie viele und welche Kommunikationskanäle von Deiner Zielgruppe am häu­fig­sten genutzt werden.

Mit einem solchen Fokus und der realistischen Abschätzung von Zeit, Aufwand und Manpower wird Deine Strategie im Content Marketing auch wirklich umsetzbar.

Themen und Zeiten clever planen

Um einen Themen- und Zeitplan wirst Du nicht herumkommen, wenn Du systematisches Content Marketing betreiben willst.

Plane alleine oder mit Deiner Marketingabteilung, wer welche Inhalte pro Woche oder Monat erstellen soll.

Immer wieder: Achte auf eine klare Verteilung aller anfallenden Aufgaben in Deinem Unternehmen! Nur so entsteht echte Verlässlichkeit beim Content erstellen und ein­bin­den!

Wie oben schon beschrieben: Konstanz und Regelmäßigkeit sind entscheidende Grundlagen für Deinen Erfolg im Content Mar­ke­ting.

Wichtig:
Plane so, dass Du konstant »am Ball bleiben« kannst. Schließlich muss jemand den Content erstellen, den Du wöchentlich oder sogar täglich in Deinem Blog oder in Social Media präsentieren willst! Zu häufig und zu viel zu planen, ist nicht realistisch und nimmt Deinem Content Mar­ke­ting schnell den Wind aus den Se­geln. Plane deshalb etwas zu­rück­hal­ten­der, aber mit dem guten Ge­fühl, dass sich Deine Mar­ke­ting­plä­ne wirklich umsetzen lassen.


Mit Tools Deine Arbeit erleichtern

Starken Content zu erstellen, kann ganz schön aufwändig und durch Rechercheaarbeit sehr inten­siv ausfallen. Zum Glück bietet Dir das digitale Zeitalter mit cleveren Tools und Anwendungen eine echte Entlastung.

Bevor Du und alle anderen Be­tei­lig­ten unnötig viel Zeit und Mühe investieren, solltest Du Dich also über technische Tools in­for­mie­ren. Gerade im Bereich der Marketing-Automation stehen leistungsfähige An­wen­dungen für Dich bereit.

Ein typisches Beispiel sind Tools im eMail-Marketing, einer speziellen Disziplin im Content Marketing mit dem Schwerpunkt auf perso­na­li­sier­ten eMails.

Mit der richtigen Anwendung er­stellst Du einfache Vorlagen für in­for­ma­ti­ve und unter­halt­same eMails, die sich anschließend pas­send zur Kundenhistorie und ande­ren Vor­lieben der Ziel­grup­pe indi­vi­duell anpassen lassen. Hierdurch werden die Inhalte wirk­lich span­nend und Deine eMails werden erst gar nicht als Spam angesehen!

 

Machen!

Ob beruflich, privat oder im Verein – wir alle haben schon eine be­stimm­te Erfahrung gemacht: Über end­lo­se Stunden und Tage hinweg wird über Themen dis­ku­tiert, ohne dass es zu einem Ergebnis oder einer Hand­lung kommt!

Dies gilt leider auch für viele Firmen, wenn es um's Content Marketing geht. Lange wird philosophiert, wie sich der beste Content erstellen lässt und welche Social Media Ka­nä­le am besten geeignet sind. Geht es dann endlich um die konkrete Um­set­zung, sinkt die Ar­beits­mo­ti­va­tion erheblich.

Das Motto muss deshalb heißen: »Nicht zu lange grübeln, einfach machen – und auch mal aus­pro­bie­ren!«.

Ins kalte Wasser springen und optimieren

Wir alle haben Angst davor, Fehler zu machen. Dies gilt auch im Con­tent Marketing, vor allem, wenn Du nur ein überschaubares Budget zur Verfügung hast.

Content zu erstellen und Deiner Zielgruppe zu präsentieren, ist im­mer mit einem Risiko verbunden. Niemand weiß im Vorfeld, wie span­nend alte und neue Kunden Deine Inhalte wirklich finden und ob diese auch bei Suchmaschinen gut funk­tio­nie­ren.

Was Einsteiger ins Con­tent Marketing oft über­se­hen:

Ein bisschen »Trial-and-Error« ist immer (!) Teil der Marke­ting­stra­te­gie. Hier macht sich erneut der Ein­satz von digitalen Tools bezahlt. In kurzer Zeit nach Einführung einer Kampagne kannst Du erkennen, welche Inhalte gut ankommen und wo es einen Bedarf zur Nach­bes­se­rung gibt.

Die Steigerung Deiner Per­for­mance durch Optimierung von Con­tent ist fester Bestandteil jeder Mar­ke­ting­strategie. Habe beim Content erstellen deshalb vor Augen, dass es später immer noch Möglichkeiten zur Nachbesserung gibt! Schließlich wirst Du auch auf die Mar­ke­ting­stra­te­gien Deiner Konkurrenten und die generellen Veränderungen in der di­gi­talen Welt eingehen wollen.


Niemals den Menschen vergessen

Einer der größten Fehler beim Con­tent erstellen ist es, den Men­schen hinter Deinem poten­ziellen Kunden zu vergessen!

Oft werden Inhalte »überoptimiert«, damit sie für Leads und Likes sor­gen. Oder es wird wie wild an Texten herummanipuliert, nur damit diese dann allen Kriterien der Google-Op­ti­mie­rung entsprechen. Wenn Du hier den falschen Schwerpunkt setzt, wirst Du das eigentliche Ziel aus den Augen verlieren.

Gute Inhalte mit echtem Mehrwert und einem einzigartigen Charakter bringen Dir wie von selbst neue Likes und Leads. Und auch Google und andere Suchmaschinen wissen diese Qualität zu schätzen und ge­ben Deiner Webseite mehr Re­le­vanz.

Wir zeigen Dir gerne, wie dies funktioniert!

Fazit & zu guter Letzt:
Guten Content erstellen = großen Mehrwert ge­ne­rie­ren!

Erstklassigen Content zu erstellen, der Menschen und Suchmaschinen begeistert, ist eine spannende und komplexe Herausforderung und ein ständig zu optimie­ren­der Pro­zess. Der Aufwand, den es kostet, ist zu­ge­gebenermaßen nicht ge­ra­de klein. Aber es lohnt sich auf jeden Fall:

Du erlangst dadurch mehr
→ Markenbekanntheit
Brand Awareness
→ Markentreue Brand Loyalty
→ Kundenbindung Customer Engage­ment
→ Viralität
→ Leads
→ Traffic auf Deiner Webseite

Für Dein Start-Up oder Unternehmen

Mit einer klugen, strategischen Pla­nung, einzigartigen Inhalten und hoher Konsistenz in allen Maß­nah­men bist auch Du in der Lage, Con­tent Marketing mit Deinem verfüg­ba­ren Budget zu betreiben.

Du möchtest hierbei lieber kurz- und langfristig auf echte Ex­per­ten­hilfe vertrauen?
Komm zu uns und lasse Dir von er­fah­re­nen Content-Experten starken Con­tent erstellen, der Dich als En­tre­pre­neur, Dein Start-Up oder Un­ter­neh­men messbar voranbringt!

Melde Dich gern per Mail oder rufe uns einfach un­ver­bind­lich an. +49 6151 62 96 098
Wir freuen uns darauf Dich und Dein Unternehmen ins erfolgreiche »Machen« zu bringen!

Fragen kostet nichts!

Neugier ist auf jeden Fall die aller­erste Tugend, die für das rich­ti­ge Mindset qualifiziert.

Um das Thema Content bzw. Con­tent-Marketing noch besser zu ver­stehen oder um ganz konkret Dei­nen tatsächlichen »Bedarf« he­raus­zu­fin­den, em­pfeh­len wir Dir die An­mel­dung zum Un­ver­bind­lichen Content-Check: Eine:r der SMD-Content-Experten oder Expertinnen steht Dir dann ca. 30 Minuten mit weiteren Tipps und Empfehlungen zur Seite.

Wie geht guter Content?

Wie wird erfolgreicher Content erstellt?

Ich interessiere mich für starken Content, der mein Unternehmen / Start-up deutlich sicht­ba­rer macht!

Ein unverbindliches Be­ra­tungs­ge­spräch für erfolgreichen CON­TENT passt für mich im
Datenverarbeitung*

SMD. THE CREATiVE HOUSE.

Über SMD. Wir sehen uns nicht ein­ge­schränkt als darmstädter Kreativ­agen­tur, Markenagentur, Digital­agen­tur, Design­agentur, Werbe­a­gen­tur oder Stra­te­gie­agen­tur.

Unsere Experten helfen und unter­stützen Sie strategisch, kreativ und digital Ihre Marke sichtbar zu machen und Ihr Unter­nehmen, Ihre Produkte oder Leistungen er­folg­reich zu vermarkten.

SMD. THE CREATiVE HOUSE. fühlt sich Unterneh­men, Verbänden und Insti­tu­tio­nen in Rhein/Main, Frankfurt, Mann­heim, Darmstadt, Wiesbaden, Offenbach, Groß-Ge­rau u.v.m. eng verbunden. Darüber hinaus arbeiten wir seit mehr als 20 Jahren mit unseren überre­gio­nalen Kun­den aus, u.a. München, Berlin, Stutt­gart, Ham­burg, Bris­bane (Aus) und Texas (USA) immer wieder enthusiastisch, gerne und erfolg­reich zusammen!

Geteilte Freude ist die schönste Freude